Dienstag, Februar 20, 2007

Küchenteufel fordert: Gebrannte Mandeln für alle!

Es war vor ein paar Jahren, als mir eine mitreißende Tupper-Tante davon erzählte, wie unglaublich einfach es wäre, gebrannte Mandeln selbst in der Mikrowelle herzustellen.

In der Mikrowellenkanne (von Tupper, klar.) Alle haben Ah! und Oh! gemacht und das Ding entweder gekauft, oder auch nicht. Ich selbst hab sie günstig geschossen. Pudding ohne Anbrennen klappt super. Zerlassene Butter für die Brownies gehen klasse schnell. Alles, was in der Mikrowelle aufgetaut werden soll, kommt da rein (Buttergemüse etc..

Aber zurück zu den super-toll-idioten-sicher-einfachen gebrannten Mandeln. Die haben bei mir nämlich nicht geklappt. Egal, wie ich es angestellt habe: Das Ergebnis war klebrig, matschig, pappig. Und ich hab das einfach wieder vergessen.

Bis das böse Internet mir zeigte, wie einfach es doch ist, Zucker in der Pfanne zu schmelzen und Mandeln darin zu schwenken. Ganz ohne Mikrowelle & Plastikgeschirr. Und daher möchte ich euch heute bebildert zeigen: Gebrannte Mandeln selbst herstellen ist wirklich nicht schwer.

Gebrannte Mandeln


Zutaten

  • 100ml Wasser
  • 200g Zucker
  • 1P. Vanillezucker
  • etwas Zimt
  • 200g ganze Mandeln



Zubereitung

Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt aufkochen. Mandeln in die kochende Zuckerlösung geben und ab jetzt - fleißig rühren!



Wie gesagt: Rühren, rühren, rühren. Das Wasser verkocht, der Zucker wird trocken. Trotzdem weiterrühren!



Denn ganz kurz danach beginnt der Zucker zu karamelisieren.
Jetzt weiterrühren, bis die zuckerverkrusteten Mandeln den perfekten Grad erreicht haben.



Nun die Mandeln auf ein gefettetes Backblech oder einfach auf Backpapier geben und schnell verteilen (sonst kleben sie zusammen).



Nun nur nach abwarten, bis die Mandeln abgekühlt sind und G E N I E S S E N !!!



Nachtrag:
Entgegen der Aussage von Pleitegeiger in den Kommentaren muss man Pfanne/Topf danach nicht wegwerfen. Ein klasse Tipp aus dem Internet (heute würde man dazu wahrscheinlich "Lifehack" oder zumindest "Kitchenhack" sagen) will ich euch nicht vorenthalten:
Während die Mandeln abkühlen, den Topf mit heißem Wasser befüllen und wieder auf die noch angeschaltete Herdplatte stellen. Der Zucker löst sich (zumindest bei mir!) dann wieder auf und man hat viel weniger Spülarbeit.

Guten Appetit!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Rezept ausdrucken